Das Freiwillige Soziale Jahr im politischen Leben ist ein Bildungs- und Orientierungsjahr außerhalb von Schule und Beruf. In der Regel beginnt es im Herbst eines jeden Jahres und dauert zwölf Monate. In diesem Jahr hat man die Möglichkeit, Strukturen, Aufgaben und Arbeitsabläufe in Vereinen, Verbänden, Verwaltungen etc., die sich im gesellschaftspolitischen Leben tummeln, kennenzulernen.

Darüber hinaus erfährt man etwas über demokratische Entscheidungsfindungen und Prozesse des Interessensausgleichs.

 

Die SPD-Landtagsfraktion Sachsen-Anhalt ist schon seit Jahren Einsatzstelle für das Freiwillige Jahr im politischen Leben und bietet so immer wieder Jugendlichen interessante Erfahrungen und Einblick in die Fraktionsarbeit.

 

Bewerben und informieren kann man sich bei den Internationalen Jugendgemeinschaftsdiensten (ijgd): http://www.freiwilligesjahr-sachsen-anhalt.ijgd.de

 

 

Kurzbeschreibung der Einsatzstelle

Die SPD-Fraktion im Landtag von Sachsen-Anhalt ist eine selbständige und unabhängige Gliederung des Landtages, die mit eigenen Rechten und Pflichten an der Parlamentsarbeit mitwirkt und die Entscheidungsfindung unterstützt.

Unsere Landtagsabgeordneten vertreten sozialdemokratische Politik im Landtag von Sachsen-Anhalt und setzen sich für die Umsetzung sozialdemokratischer Ziele mit parlamentarischen Mitteln in praktische Politik ein.

Wir möchten einer/einem Freiwilligen die Möglichkeit geben, den Landtag und die politische Arbeit einer Fraktion kennenzulernen.

 

Arbeitsaufgaben

• Unterstützung der Arbeit in der Geschäftsstelle
• Unterstützung der Arbeit in Fraktionsgremien
• Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit
• Organisation von Veranstaltungen

Anforderungen

• demokratisches Grundverständnis
• Zuverlässigkeit
• PC- und Internet-Kenntnisse
• Kenntnisse der sozialen Medien
• gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift