22.06.2017

Aktuelle Debatte

Barth: Sachsen-Anhalt wird Anstrengungen im Klimaschutz vorantreiben


In der heutigen Aktuellen Debatte im Landtag von Sachsen-Anhalt zum Klimaschutz erklärt der umweltpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Jürgen Barth:

"Das Klima und die Umwelt zu schützen, sind die größten Herausforderungen unserer Zeit. Es geht dabei um nicht mehr und nicht weniger als die Erhaltung unserer natürlichen Lebensgrundlagen für kommende Generationen. Uns ist bewusst, dass wir mittelfristig aus der Verbrennung fossiler Energieträger aussteigen müssen. Es ist heute unsere Aufgabe, dafür die Voraussetzungen zu schaffen. Durch die Vermeidung von Energieverbrauch, eine höhere Energieeffizienz und den kontinuierlichen Ausbau der erneuerbaren Energien muss es uns gelingen, noch in diesem Jahrhundert aus der Nutzung fossiler Energieträger auszusteigen.

Entsetzt sind wir über die Austrittserklärung von Donald Trump zum Pariser-Klimaabkommen. Die internationalen Reaktionen haben gezeigt, dass Donald Trump die USA damit isoliert. Die Weltgemeinschaft wird an der Umsetzung des Klimaabkommens festhalten. Dies ist sehr erfreulich und muss für uns erst recht Ansporn sein, den Klimaschutz und die Energiewende in unserem Land voranzubringen.

Was können und müssen wir also tun, um die erforderliche Reduzierung der energetischen Nutzung fossiler Brennstoffe zu erreichen?

Wir müssen unsere Bemühungen der Energieeinsparungen fortsetzen, so zum Beispiel im Rahmen der energetischen Gebäudesanierung. Wir müssen für eine erfolgreiche Etablierung der Elektromobilität die Voraussetzungen schaffen, indem wir bedarfsgerecht Ladeinfrastruktur aufbauen. Wir müssen den ÖPNV attraktiver gestalten, damit mehr Bürgerinnen und Bürger auf den motorisierten Individualverkehr verzichten können. Wir müssen den Ausbau der erneuerbaren Energien und hier insbesondere auch der Stromnetze fortsetzen und dabei die Möglichkeiten der Energiespeicherung voranbringen. Hervorzuheben ist auch die Arbeit der Landesenergieagentur, denn sie unterstützt uns maßgeblich dabei, die Energieeinsparung und die Energieeffizienz in unserem Land voranzubringen.

Ein ganz wesentlicher Aspekt zur Erreichung der Klimaschutzziele ist die Umweltbildung. Hier muss es uns besser als bisher gelingen, die Notwendigkeit von Klimaschutzmaßnahmen zu vermitteln. Ziel muss es sein, in diesem Prozess alle Menschen mitzunehmen."

Zurück