09.06.2017

Einladung an die Presse

SPD-Fraktion führt Diskussion über Unterrichtsversorgung fort


Im Januar 2017 führte die SPD-Landtagsfraktion ein erstes Werkstattgespräch zum Thema der unzureichenden Unterrichtsversorgung in Sachsen-Anhalt durch. Bei dieser Veranstaltung legten wir einen ausfinanzierten Vorschlag für zusätzliche Lehramtsstellen vor, der in den damals laufenden Haushaltsverhandlungen auch teilweise umgesetzt werden konnte. Seitdem ist viel geschehen, aber eine tatsächliche Verbesserung der Situation an unseren Schulen oder zumindest die Einleitung wirksamer Schritte dahin ist nicht zu erkennen. Die Gründung der Volksinitiative brachte zwar Bewegung in die öffentliche Diskussion und wurde politisch breit begrüßt, aber es fehlt an gemeinsamem, abgestimmtem Handeln im Interesse der Schule in Sachsen-Anhalt.

Wir möchten den Dialog fortsetzen und erneut die Beteiligten an einen Tisch bringen. Deshalb laden wir herzlich ein zum

 2. Werkstattgespräch der SPD-Landtagsfraktion zur Unterrichtsversorgung

"Was müssen wir für gute Schulen in Sachsen-Anhalt tun?"

am Donnerstag, dem 15. Juni 2017, um 16:00 Uhr

in der Jugendherberge Magdeburg, Leiterstraße 10.

 

Unsere Gesprächspartnerinnen und Gesprächspartner sind:

Dr. Katja Pähle,
Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion

Prof. Dr. Armin Willingmann,
Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung

Edwina Koch-Kupfer,
Staatssekretärin im Ministerium für Bildung

Kerstin Hinz,
Landesvorstand der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft, Vorsitzende des Lehrerhauptpersonalrats

Thekla Mayerhofer,
Sprecherin der Volksinitiative "Den Mangel beenden! – Unseren Kindern Zukunft geben!"

Prof. Dr. Angela Kolb-Janssen,
bildungspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion

Zurück