07.11.2017

Bestattungsgesetz

Pähle: Beim Thema Bestattungsgesetz steht SPD zu Verabredungen im Koalitionsvertrag


Zu Presseberichten über Pläne zur Änderung des Bestattungsgesetzes erklärt die Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Katja Pähle:

"Die SPD steht zu den im Koalitionsvertrag vereinbarten Punkten zur Novellierung des Bestattungsgesetzes: interkulturelle Öffnung insbesondere für muslimische Bestattungen, menschenwürdige Bestattung der sogenannten Sternenkinder und Verbot von Grabsteinen aus ausbeuterischer Kinderarbeit.

Ich begrüße es, wenn Bewegung in die Debatte kommt. Zuständig sind fürs Bestattungsgesetz die Sozialpolitikerinnen und Sozialpolitiker. Wer aktuell eine Gesetzesinitiative anstoßen will, muss in dieser Frage die sozialpolitischen Fachleute aus Koalitionsfraktionen und Regierung an einen Tisch holen."

Zurück