09.11.2017

Landtagsausschuss gibt Mittel für Hafenhinterlandkonferenz 2018 frei

Grube: Ausbau des Hafenhinterlandes als zukunftsorientierter Logistikstandort für Sachsen-Anhalt


In seiner heutigen Sitzung hat der Landtagsausschuss für Landesentwicklung und Verkehr die notwendigen Haushaltsmittel für die Hafenhinterlandkonferenz 2018 freigegeben. Dazu erklärt Falko Grube, verkehrspolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion:

"Die Häfen in Sachsen-Anhalt sind ein wichtiger Baustein in den europäischen Logistiknetzwerken. Sie tragen dazu bei, Verkehr von der Straße auf die Flüsse und Kanäle zu verlagern. Das Hafenhinterland ist zudem ein wichtiger Faktor der regionalen Wirtschaft.

Die Hafenhinterlandkonferenz wird die regional und überregional öffentlichkeitswirksame Präsentation und Bewerbung des Hafenhinterlandes Sachsen-Anhalts als zukunftsorientierter Logistikstandort, die Vernetzung von Logistik und logistiknahen Unternehmen und Institutionen des Landes und den Ausbau Sachsen-Anhalts als multimodale Logistikdrehschreibe vorantreiben.

Wir unterstützen diese Bemühungen ausdrücklich, schließlich hat das Hafenhinterland einiges Entwicklungspotenzial, dass es zu nutzen gilt."

Zurück