21.03.2018

Ausstellungseröffnung

DEFINITIV VIELLEICHT – Malerei von Thomas Andrée


Die SPD-Landtagsfraktion Sachsen-Anhalt setzt ihre Reihe "Kunst kommt in die Gänge" fort und präsentiert mit der Ausstellung DEFINITV VIELLEICHT Werke des Magdeburger Künstlers Thomas Andrée.

Der 1974 in Magdeburg geborene Autodidakt, Maler und Bildhauer ist jemand, der es versteht, menschliche Affekte, Gefühlsregungen und Augenblicke in seinen Werken sichtbar zu machen. Es gelingt ihm, die Hintergründigkeit des Lebens zu beleuchten und dem Betrachter mit viel Humor vor Augen zu führen. Er lasse sich vom Leben an sich inspirieren, sagt er, geht mit offenen Augen durch die Welt und versucht, wenn ihm etwas auffällt, die Idee festzuhalten und über die Zeit weiterzuentwickeln. Durch seine Arbeiten könne er frei balancieren zwischen Sozialkritik und Schelmerei.

Thomas Andrée entdeckte seine künstlerische Ader bereits in jungen Jahren und entwickelte eine große Bandbreite im Bereich der bildlichen sowie in der skulpturalen Darstellung. Im Rahmen der aktuellen Ausstellung wird vorrangig das Gebiet der Malerei behandelt. Es werden Gemälde in Öl und Acryl, Zeichnungen in Graphit und Tusche sowie Kaffeemalerei (Kaffeerelle) zu sehen sein.

Wir laden herzlich zur Eröffnung der Ausstellung
am Dienstag, dem 3. April 2018, um 16:30 Uhr
im Landtag von Sachsen-Anhalt
(Domplatz 6 – 9, 39104 Magdeburg) ein.

 

Die Ausstellung wird vom 3. April bis 29. Mai 2018, werktags von 8:00 bis 18:00 Uhr im Landtag zu sehen sein. Der Eintritt ist frei.

Zurück