04.04.2019

Plädoyer für einen Alleenfonds

Barth: Alleen bedürfen des besonderen Schutzes


Der Landtag von Sachsen-Anhalt diskutiert am heutigen Donnerstag über den Zustand unserer Alleen und Baumreihen. In der Debatte erklärte der umweltpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Jürgen Barth:

Sachsen-Anhalt ist ein Land der Alleen und soll es auch bleiben. Unsere Allen und Baumreihen sind wertvolle Kultur- und Naturgüter, die es zu erhalten und zu pflegen gilt. Gerade für die Erhaltung der biologischen Vielfalt sind Alleen und Baumreihen wichtige Bausteine, da sie vor allem Insekten Lebensraum bieten und Biotope miteinander verbinden. Der effektive Schutz unserer Alleen ist bei gleichzeitiger Berücksichtigung der Ansprüche an die Verkehrssicherheit eine durchaus anspruchsvolle Aufgabe. Zudem müssen wir berücksichtigen, dass durch den Klimawandel verstärkt Schäden an Alleen und Baumreihen auftreten. Deshalb ist es wichtig, dass wir langfristige und verlässliche Finanzierungsinstrumente schaffen. Wir plädieren dafür, dass wir dem Beispiel Mecklenburg-Vorpommern folgen und einen Alleenfonds ins Leben rufen. Mit Hilfe dieses Fonds sollen insbesondere Kommunen bei der Erneuerung und Neuanlage von Alleen und Baumreihen unterstützt werden.

Ein weiterer guter Ansatz für die Entwicklung unserer Alleen ist das vom Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie in Aussicht gestellte Förderprogramm für die Schaffung oder Erneuerung von Obstbaumalleen. Die Pflege von Obstgehölzen ist in der Tat deutlich aufwendiger als die Pflege anderer Baumarten. Obstbäume haben aber für die Vielfalt an Insekten eine herausragende Bedeutung und sollen insbesondere an Nebenstraßen und Feldwegen reaktiviert werden.

Zurück