27.05.2019

Ausstellungseröffnung

Auf den zweiten Blick – Malerei von Mamontoff


Die SPD-Landtagsfraktion Sachsen-Anhalt setzt ihre Reihe "Kunst kommt in die Gänge" fort und präsentiert ab 12. Juni 2019 die Ausstellung Auf den zweiten Blick.

Der im Harz lebende Künstler Sergej Berger wurde 1971 in Kasachstan als Sergej Alexandro­witsch Mamontoff geboren und kam 1996 nach Deutschland. Seine Eltern erkannten früh seine Begabung und förderten ihn ab dem 10. Lebensjahr fünf Mal in der Woche durch Kunstunterricht. Später nahm er weiteren Unterricht, konnte sich aber auch einen großen Teil seiner Fähigkeiten selbst aneignen und weiterentwickeln. Seit vielen Jahren ist er als freischaffender Künstler tätig und in der Kunstszene unter seinem Geburts- und Künstlernamen Mamontoff bekannt. Seine zahl­reichen Gemälde, Zeichnungen und Aquarelle befinden sich überwiegend in Privatbesitz, viele davon waren deutschlandweit Bestandteil verschiedener Ausstellungen.

In der aktuellen Ausstellung Auf den zweiten Blick gibt Mamontoff Einblicke in seine Arbeiten, seine Entwicklung, sein Seelenleben: mal froh, mal melancholisch, mal bunt, mal düster, mal modern, mal klassisch. Die ausgestellten Gemälde sind exemplarisch für die Schaffensbreite des Künstlers.

 

Wir laden herzlich ein zur Eröffnung der Ausstellung

am Dienstag, dem 11. Juni 2019, um 13:00 Uhr
im Landtag von Sachsen-Anhalt
Domplatz 6 – 9, 39104 Magdeburg.

 

Die Ausstellung wird vom 12. Juni bis zum 27. August 2019, werktags von 8:00 bis 18:00 Uhr im Geschäftsstellenflur der SPD-Fraktion im Landtag zu sehen sein. Der Eintritt ist frei.

Zurück