30.10.2019

Viele Besuche, Fraktionssitzung und ein öffentliches Bürgergespräch

SPD-Landtagsfraktion kommt nach Halle-Neustadt


Die SPD-Fraktion im Landtag von Sachsen-Anhalt führt ihre nächste Sitzung am kommenden Dienstag, dem 5. November 2019, in Halle-Neustadt durch. Zuvor stehen mehrere Gespräche und Besuche in Halle und Umgebung auf dem Programm. Nach der Fraktionssitzung lädt die SPD-Fraktion zu einem öffentlichen Bürgergespräch ein.

Mit unseren Fraktionssitzungen in den verschiedenen Regionen Sachsen-Anhalts wollen wir uns direkt mit Problemen vor Ort auseinanderzusetzen, so die SPD-Fraktionsvorsitzende Katja Pähle, Landtagsabgeordnete aus Halle. Ich freue mich sehr, dass meine Fraktion sich diesmal für Halle-Neustadt als Tagungsort entschieden hat. Und es wäre toll, wenn viele Menschen das Bürgergespräch nutzen würden, um direkt mit Abgeordneten und Regierungsmitgliedern ins Gespräch zu kommen.

 

Im Vorfeld der Fraktionssitzung besuchen die Abgeordneten unter anderem die Schule des Lebens "Helen Keller", die Gemeinschaftsschule Heinrich Heine, die Wald 1.1 gGmbH, treffen das Team Landwirtschaft und Forsten der Stadtverwaltung und den gastgebenden Landesverband des Deutschen Roten Kreuzes.

 

Im Anschluss an die Fraktionssitzung laden die Abgeordneten Dr. Katja Pähle und Dr. Andreas Schmidt alle Bürgerinnen und Bürger herzlich ein zu einem öffentlichen Bürgergespräch um 17:30 Uhr in der Pflegeschule des DRK, Niedersachsenplatz 4.

 

Neben den Landtagsabgeordneten der SPD stehen auch die stellvertretende Ministerpräsidentin Petra Grimm-Benne, Ministerin für Arbeit, Soziales und Integration, sowie Thomas Wünsch, Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung, für Gespräche zur Verfügung.

Zurück