26.06.2020

Lotto-Untersuchungsausschuss

Andreas Schmidt: Oddset-Sportwetten auch in Sachsen-Anhalt beenden


Dem Lotto-Untersuchungsausschuss des Landtages von Sachsen-Anhalt liegt aktuell das Ergebnis eines Monitorings der Oddset-Sportwetten in Sachsen-Anhalt vor. Zu Presseveröffentlichungen über diese Ergebnisse erklärt der SPD-Obmann im Untersuchungsausschuss, Andreas Schmidt:

 

„Aus den uns vorliegenden Unterlagen können wir erkennen, dass mehrere in Sachsen-Anhalt ansässige Großspieler mit systematischem Vorgehen bei den Oddset-Sportwetten auf Sportereignisse setzen und durch eine Kombination von Wetten Gewinne in erheblichem Umfang erzielen. Zwar ist diese Praxis für sich genommen, soweit der Untersuchungsausschuss Einblick hat, nicht illegal, aber aus dem Gesamtkonstrukt – Betreiben einer Lottofiliale durch Angehörige; Provisionen für Lottofilialen; Provisionen für Bezirksstellenleiter – ergibt sich ein Gesamtbild, das geeignet ist, den staatlichen Lottoauftrag als solches zu gefährden.

 

Hinzu kommt, dass ein derartiges organisiertes und systematisches Spiel sich negativ auf die Quoten gewöhnlicher SpielteilnehmerInnen auswirken kann und dass Verluste einzelner Landeslotteriegesellschaften auf alle Mitgliedsgesellschaften des Deutschen Lotto- und Totoblocks abgewälzt werden.

 

Für die SPD-Fraktion ist deshalb klar: Sachsen-Anhalt muss sich wie zuvor schon Niedersachsen, Sachsen und Thüringen aus dem Sportwettengeschäft zurückziehen. Gegenüber privaten Glücksspiel- und Wettbetreibern hat das Land mit der Glücksspielprävention einen klaren Auftrag. Den sehe ich angesichts der Vorgänge bei Oddset in Sachsen-Anhalt nicht mehr als erfüllt an.“

 

Auch der Absicht der Landesregierung, die bislang in Sachsen-Anhalt nicht erlaubten Online-Sportwetten durch eine Änderung des Glücksspielstaatsvertrags zu legalisieren, steht die SPD-Fraktion äußerst skeptisch gegenüber.

 

Zum Hintergrund:

 

Unter den zehn höchsten Jahreseinsätzen, die 2018 in Deutschland bei Oddset gespielt wurden, entfielen allein vier auf SpielerInnen aus Sachsen-Anhalt. Eine Spielerin aus Sachsen-Anhalt führt sogar die Tabelle an. Diese vier Spieleridentitäten haben mit rund einem Prozent der Wettscheine mehr als die Hälfte der Wettgewinne in Sachsen-Anhalt erzielt.

Zurück