18.11.2020

Vorwürfe gegen Beamte der Bereitschaftspolizei

Erben: Jetzt ist Aufklärung genauso gefragt wie das Schaffen einer neuen Führungskultur


Zu den heutigen Presseberichten über anonyme Vorwürfe einer Polizeibeamtin gegen Angehörige der Bereitschaftspolizei erklärt der innenpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Rüdiger Erben:

Die Vorwürfe sind schwerwiegend, und man muss leider annehmen, dass sie nicht völlig aus der Luft gegriffen sind. Innenminister Stahlknecht hat die Aufgabe, für die Aufklärung der Sachverhalte zu sorgen. Genauso wichtig ist jedoch das Schaffen einer Führungskultur in den Einheiten der Bereitschaftspolizei, die garantiert, dass Vorgesetzte nicht weggucken und Beamte, die Missstände ansprechen, nicht als Nestbeschmutzer gelten.

Zurück