Newsletter 21/2018 — 19. September 2018

Inhalt

Parlamentarische Arbeit

Kurzbericht aus der Fraktion

Sprecherkonferenz

Pressemitteilungen

Termine

Parlamentarische Termine · Ausstellungen · Termine des SPD-Landesverbandes · Veranstaltung der Friedrich-Ebert-Stiftung


Parlamentarische Arbeit

Kurzbericht aus der Fraktion

In der Fraktionssitzung am Dienstag, dem 18. September 2018, wurde ein Beschluss zur Zukunft der Schulsozialarbeit gefasst, der sicherstellen soll, dass Schulsozialarbeit nach 2020 in Sachsen-Anhalt fortgesetzt wird. Bildungspolitikerin Angela Kolb-Janssen: "Schulsozialarbeit ist ein unverzichtbarer Beitrag für leistungsfähige, moderne Schulen. Ob Schulsozialarbeit in Sachsen-Anhalt eine Zukunft hat, darf nicht nur von den künftigen Förderbedingungen des Europäischen Sozialfonds abhängen. Deshalb brauchen wir im Zweifelsfall ab 2020 eine Finanzierung aus Landesmitteln."

Der Beschluss im Wortlaut: www.spd-lsa.de


Sprecherkonferenz

Kerstin Tack (MdB), die sachsen-anhaltischen Abgeordneten Andreas Steppuhn und Dr. Verena Späthe und die Landesministerin für Arbeit, Soziales und Integration Petra Grimm-Benne (v.l.) Gruppenfoto der sozialdemokratischen SprecherInnen vor dem Landtag von Sachsen-Anhalt
links: Kerstin Tack (MdB), die sachsen-anhaltischen Abgeordneten Andreas Steppuhn und Dr. Verena Späthe und die Landesministerin für Arbeit, Soziales und Integration Petra Grimm-Benne (v.l.) zu Beginn der Konferenz / rechts: Gruppenfoto der sozialdemokratischen SprecherInnen vor dem Landtag von Sachsen-Anhalt

Am Montag, dem 17., und Dienstag, dem 18. September 2018, fand in Magdeburg eine Konferenz der Sprecherinnen und Sprecher für Arbeit und Soziales der SPD-Fraktionen in Bund und Ländern sowie der Abgeordneten im Europäischen Parlament statt. Im Mittelpunkt der Beratungen stand der soziale Arbeitsmarkt. Zum Auftakt der Konferenz stellte Sachsen-Anhalts Ministerin für Arbeit, Soziales und Integration Petra Grimm-Benne das Landesprogramm "Stabilisierung und Teilhabe am Arbeitsleben" vor. Das Programm, für das das Land in fünf Jahren zehn Millionen Euro aufwendet, richtet sich gezielt an Menschen, die seit sehr langer Zeit arbeitslos sind oder noch nie einer Arbeit nachgegangen sind. 2.000 Menschen nehmen an diesem Programm teil.
Dass die sozialdemokratisch geführten Ministerien in Bund und Ländern in dieser Frage an einem Strang ziehen, wurde deutlich, als die parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Arbeit und Soziales Anette Kramme das Konzept "MitArbeit" erläuterte, in das der Bund vier Milliarden Euro investiert. Dadurch sollen Jobs entstehen, die nah am ersten Arbeitsmarkt sind.
Die SPD stehe dafür, "dass wir beim Blick auf den Fachkräftemangel die nicht vergessen, die ohne unsere Unterstützung keine Chance auf dem Arbeitsmarkt haben", fasste Andreas Steppuhn, arbeitsmarktpolitischer Sprecher der sachsen-anhaltischen SPD-Fraktion, zusammen. Gezielte, individuelle Förderung gehöre deshalb in Bund und Land zum sozialen Arbeitsmarkt dazu.

Auch der Meinungsaustausch zu anderen Fragen – von der Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes über die Mindestausbildungsvergütung bis zum Rentenpakt – machte viele Gemeinsamkeiten deutlich. Verena Späthe, sozialpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion Sachsen-Anhalt: "Die Herausforderungen und Problemlagen sind in den Ländern ganz ähnlich gelagert. Wir sollten uns mehr austauschen und abstimmen – das haben wir uns hier in Magdeburg vorgenommen."

Pressemitteilung der SPD-Fraktion, 18. September 2018


Pressemitteilungen

14. September 2018. Unterrichtsversorgung

Weit entfernt von den eigenen Zahlen und Zielen

18. September 2018. SPD-Sprecherkonferenz für Arbeit und Soziales in Magdeburg

Programm "MitArbeit" kann zum Jahresbeginn 2019 starten

18. September 2018. KiFöG

Pähle: Koalition zeigt bei einem der wichtigsten Vorhaben der Legislaturperiode ihre Handlungsfähigkeit

18. September 2018. Beschluss der SPD-Landtagsfraktion

Schulsozialarbeit in Sachsen-Anhalt muss Zukunft haben

Alle Pressemitteilungen im Internet:  www.spd-lsa.de


Termine

Parlamentarische Termine

Fraktionssitzung: dienstags 14:00 Uhr

Ausschusssitzung:
Petitionen: Donnerstag, 20. September 2018, 10:00 Uhr

Ältestenrat: Donnerstag, 20. September 2018, 14:00 Uhr

Landtagssitzung: Donnerstag, 27. und Freitag, 28. September 2018


Ausstellung bis 9. Oktober 2018



Nächste Ausstellung vom 17. Oktober bis 10. Dezember 2018


Ausstellungseröffnung

Dienstag, 16. Oktober 2018, 13:00 Uhr, Landtag von Sachsen-Anhalt


Termine des SPD-Landesverbandes

Auf ein Wort mit Sigmar Gabriel

Donnerstag, 20. September 2018, 19:30 Uhr, Gasthaus "Goldene Mitte", Osternienburg

Landesvertreterversammlung zur Europawahl

Freitag, 28. September 2018, 17:00 bis 21:00 Uhr, Oschersleben

Weitere Infos im Internet: www.spd-sachsen-anhalt.de


Veranstaltung der Friedrich-Ebert-Stiftung

31. Sicherheitspolitisches Forum Sachsen-Anhalt:
Internationale Drogen- und Kriminalitätsbekämpfung. Pfeiler für die Innere Sicherheit der Länder

Donnerstag, 20. September 2018, 18:00 bis 20:30 Uhr, Magdeburg

Weitere Infos im Internet:  www.fes.de


Impressum

SPD-Landtagsfraktion Sachsen-Anhalt

V.i.S.d.P.: Rüdiger Erben, Parlamentarischer Geschäftsführer
Redaktion/Layout: Corinna Domhardt
Domplatz 6 - 9 · 39104 Magdeburg · Telefon: 0391 560-3015
E-Mail: newsletter@spd.lt.sachsen-anhalt.de
Internet: www.spd-lsa.de
Facebook: facebook.com/SPDFraktionLSA
Twitter: twitter.com/spd_lt_lsa

Zum Abbestellen des Newsletters nutzen Sie bitte folgenden link:
www.spd-lsa.de/news-abo

top